FAQ's zum Pilot's Mentor Programm

  1. Wie sind die 24 Monate Ausbildung gegliedert?

    Innerhalb der ersten 4 Monate erfolgt die Ausbildung zum Privatpiloten, danach folgt eine Theoriephase von 9 Monaten.. Die restlichen 11 Monate sind für den größten Teil der praktischen Schulung vorgesehen. Den Abschluss bildet das SimulatorTraining im B737 oder A320-Cockpit.

  2. Wo findet die theoretische Ausbildung statt?

    Die Theoriephase wird zu etwa 90% beim ATTC-Frankfurt, Flughafenstr. 42c, 64546 Mörfelden-Walldorf i.d.N. des Flughafens Frankfurt durchgeführt. Ab zweitem Quartal 2021 wird die Theorie auch beim ATTC-München, Königsberger Str. 9, 85386 Eching i.d.N. des Flughafens München möglich sein. Etwa 10% der theoretischen Ausbildung wird am jeweiligen Standort der praktischen Schulung vorgehalten.

  3. Wo findet die praktische Ausbildung statt?

    Für die praktische Flugausbildung stehen die Standorte: Berlin/Strausberg, Frankfurt/Egelsbach, Mannheim-Flughafen, Erlangen/Herzogenaurach, Stuttgart-Flughafen und Salzburg-Flughafen. Das SimulatorTraining im B737- oder A320-Cockpit findet am neuen Flughafen Berlin Brandenburg im Gebäude der Lufthansa Aviation Training LAT bei SKY4u statt.

  4. Kann ich den Standort für die theoretische Ausbildung wechseln, z.B. von Frankfurt nach München oder umgekehrt?
    Ja, das ist möglich, die Standorte können auch parallel genutzt werden.
  5. Kann ich den Standort für die praktische Ausbildung wechseln?

    Das ist aus betrieblichen Gründen nicht ohne Weiteres möglich und muss im Einzelfall abgeklärt werden. Die SimulatorAusbildung findet derzeit immer in Berlin statt.

  6. Ich verfüge bereits über eine Privatpilotenlizenz für Motorflugzeuge, welche Optionen habe ich?

    Die Ausbildungsdauer wird trotzdem über eine Laufzeit von 24 Monaten gestaltet, bzgl. der Finanzierung entfällt jedoch die zweite Abschlagszahlung i.H.v. € 9.900,–

  7. Kann ich das ATTC-Screening wiederholen?

    Generell kann das Screening nach Ablauf von 3 Monaten noch einmal wiederholt werden. Sollten die Ergebnisse bestimmte Grenzwerte unterschreiten, kann es jedoch sein, dass eine Wiederholung nicht möglich ist.

  8. Wie kann ich mich auf das ATTC-Screening vorbereiten?

    Du erhältst Zugang zu einem CoachingPortal mit Übungsaufgaben für Mathematik, Technisches Verständnis/Physik und Englisch, die sowohl inhaltlich als auch vom Schwierigkeitsgrad her in etwa den Prüfungsaufgaben entsprechen. Im CoachingPortal sind darüber hinaus NachschlageSkripte für alle Themen hinterlegt. Für die Leistungstests erhältst du während des Screenings ausreichend Zeit, die einzelnen Module zu üben.

  9. Wenn ich bestimmte Voraussetzungen für das Pilot’s Mentor Programm nicht erfülle, besteht trotzdem die Möglichkeit Verkehrspilot zu werden?

    Das müssen wir im Einzelfall klären, gerne versuchen wir gemeinsam, eine Lösung zu finden. 

Webinar Pilot's Mentor Programm am 28. Juli 2020 um 18 Uhr

In unserem Webinar erfährst du alles zum Pilot’s Mentor Programm. Das Webinar dauert ca. 1 Stunde und bietet dir die Möglichkeit alle Fragen zu stellen.
Du benötigst zur Teilnahme Computer, Tablet oder Smartphone.

Teilnahme bitte nur mit aktivierter Bild- und Tonübertragung.

Melde dich gleich an und erhalte den Link für dein Webinar!

(Sollte die Auswahl „Nein, ich stimme der Erklärung zum Datenschutz nicht zu“ ausgewählt werden, werden alle übermittelten Daten gelöscht, es erfolgt keine weitere Bearbeitung.)