Michael Müller mit den Geschäftsführern des Simulatorzentrums SKY4u Kay Wachtelborn (l.) und Oliver Thiemke (r.)

ATTC ist langjähriger Partner – von Piloten, Flugschulen und Airlines

ATTC wurde 1995 von Michael Müller, dem heutigen Geschäftsführer der ATTC GmbH, in München gegründet. 

Nach ATPL-Ausbildung und Bewerbung bei der Lufthansa-CityLine erhielt Müller eine Einladung zum sog. DLR-Test nach Hamburg. Da es zu jener Zeit kaum professionelle Produkte zur Vorbereitung auf den Hamburger Pilotentest gab, wurde in Eigenregie ein Vorbereitungspaket auf PaperPencil-Basis entwickelt, mit dem der Test bei den Hamburger Psychologen mühelos gelang. Fortan galt das Müller’sche Trainingsmaterial als Geheimtipp zur Vorbereitung auf den berühmt/berüchtigten DLR-Test. Sukzessive wurden Standorte in München, Frankfurt, Hamburg, Wien und London etabliert.

Seit 2013 werden auch Kurse On-Site in Dubai für Bewerber bei den sog. Middle East Airlines vorgehalten. 2015 wurde bei einer der größten arabischen Staatslinien als Joint Venture mit dem langjährigen Kooperationspartner SkyTest eine Untersuchungseinheit für Pilotenbewerber am dortigen Standort eingerichtet. Seit Januar 2019 findet das ATTC-Screening auch bei führenden Low Cost Airlines im Rahmen des sog. APS MCC-Programms von SKY4U Anwendung. Große Verkehrsfliegerschulen wie Aero-Beta, Aerotours und IFR/MFS-Egelsbach in Deutschland oder EAA in Österreich nutzen seit vielen Jahren das ATTC Screening zur Eignungsabklärung und Qualitätssicherung vor Beginn einer Ausbildung zur ATPL(A).

Zusammen mit der Veranstaltergemeinschaft aus ATTC, aero.de/SkyTest sowie der Motorpresse Stuttgart (u.a. Aerokurier und Flug Revue) wird seit 2017 regelmäßig die größte deutsche Flugschulenmesse ‘Be a Pilot’ am Frankfurter und Münchner Flughafen präsentiert.

ATTC Team mit Teilnehmern des PMP
ATTC-ScreeningBox auf der AERO Friedrichshafen 2019

Unser Team

Das Team hinter dem Pilot’s Mentor Programm und für unsere Flugschüler:innen.

Michael Müller

CEO

Michael Müller ist Gründer und Geschäftsführer der ATTC GmbH mit Sitz in München/Grünwald. Mit 14 Jahren begann er mit dem Segelflug beim Luftsportclub Westerwald e.V. in Montabaur, es folgte der Erwerb der Lizenzen für Motorflug PPL-A, Berufspilot CPL mit Instrumentenflug, sowie anschließender Ausbildung zum Verkehrspiloten ATPL.
Im Rahmen einer Bewerbung als First Officer bei der Lufthansa-CityLine wurde er 1995 zum DLR-Test nach Hamburg eingeladen. Ein selbstgebasteltes Vorbereitungspaket auf PaperPencil-Basis erwies sich als zielführend, so das fortan das Müller’sche Trainingsmaterial zur Vorbereitung auf den Test beim DLR schnell zum Schlüssel des Erfolgs für Bewerber der Lufthansa avancierte. Mit Gründung des ATTC verfolgte er nicht weiter eine Laufbahn bei der Lufthansa und flog neben seiner Geschäftsführertätigkeit in der Allgemeinen Luftfahrt auf diversen Mustern. Er hält nach wie vor seine Lizenzen „current“, ist passionierter Segelflieger und interessiert sich für das professionelle Filmen und Fotografieren mit Drohnen. 

Scarlett Kuhr

Projektmanagerin

Scarlett Kuhr betreut die Flugschüler:innen mit ihrem wirtschaftspsychologischem Backround vom ersten Tag an durch die Webinare, Online Interviews und Screenings. Sie steht den Bewerbern mit ihrer offenen Kommunikation stets fürsorglich zur Seite. Durch ihr Masterstudium in International Business und mehrjähriger Arbeitserfahrung im touristischen/ Beförderungs-Bereich in verschiedenen europäischen und außereuropäischen Ländern, kann sie kompetent bei der Berufsentscheidung in der Luftfahrt beraten und unterstützen. Privat ist Scarlett eine A-Trainerin und Ernährungscoach und daher umso mehr der Meinung, dass Menschen, die einen so verantwortungsbewussten Beruf in verschiedenen „Timezones“ absolvieren wollen, auch auf eine ausgewogene Ernährung sowie eine ausgeglichene Sportaktivität achten sollten, um den hohen Anforderungen gerecht zu werden. Aufgrund Ihrer Berufsausbildung zur Finanzkauffrau ist sie außerdem für Finanzierungsfragen die richtige Ansprechpartnerin. 

Marc Umstätter

Head Of Training

Marc Umstätter ist Head Of Training für das Mentorship Programm.
Als Berufspilot auf der Boeing 777 hat er die richtige Expertise aus dem Alltag der beruflichen Fliegerei.
Begonnen hat Marcs fliegerische Ausbildung schon im Kindesalter auf dem Flugplatz. Nach dem Erwerb der Segelflug-, Motorsegler- und Ultraleichtfluglizenzen führte der Weg 2012 auch beruflich ins Cockpit. Erfahrung in seinem Traumberuf sammelte Marc zunächst im Ausland mit Jobs in Indonesien, Italien und Curacao. Nach den Auslandsaufenthalten folgte die Rückkehr in die Heimat.
Seit 2017 fliegt er nun auf Langstreckenflügen in die Welt. Neben Boeing 777 hat Marc bei seinen vorherigen Arbeitgebern Fokker 27 und Fokker 50 pilotiert. Mit dieser Bandbreite steht er unseren Schüler:innen als Ansprechpartner für Flugzeuge von ganz klein bis ganz groß zur Verfügung. In seiner Freizeit ist Marc außerdem Fluglehrer auf Segelflug-, Ultraleicht- und Motorflugzeugen und bringt dadurch alle Werkzeuge und Lizenzen mit, um fliegerische Fertigkeiten zu vermitteln. Marc bereitet unsere und die Flugschüler unserer Partnerflugschulen auf ihre Auswahlverfahren für die Erstanstellung als First Officer vor.

Lisa Marie Erb

Marketing

Lisa Marie Erb kümmert sich darum, dass das Pilot’s Mentor Programm allen ein Begriff wird, die sich für eine Pilotenausbildung interessieren. Dafür pflegt sie die verschiedenen Marketingaktivitäten wie unsere Social Media Kanäle und Google Anzeigen. Besonders gerne gibt sie angehenden Pilot:innen Einblicke in die aktuelle Ausbildung, in die Aufgaben der zukünftigen #pilotstobe und allgemein in die faszinierende Welt der Fliegerei.
Lisa Marie Erb arbeitet seit 2011 in der Luftfahrtbranche und ist aktuell vor allem in der Business Aviation tätig. Sie interessiert sich besonders für die Möglichkeiten der nachhaltigen Luftfahrt und engagiert sich im Verein “Sustainable Aviation Initative” mit anderen jungen Luftfahrtbegeisterten für den positiven Wandel in der Luftfahrt. 

Unsere Mission

Wir wollen vielen motivierten Menschen den Traum vom Verkehrspiloten ermöglichen. Mit dem Pilot’s Mentor Programm erhältst du eine effektive und schnelle Ausbildung auf  höchstem QualitätsLevel. Mit der bequemen Finanzierung kannst du dich während deines ca. 24 monatigen Trainings komplett auf deine Ausbildung zum Verkehrspiloten konzentrieren. Danach erhältst du vom Markführer in Sachen Einstellungs- u. Bewerbertraining ATTC die entscheidende Unterstützung bis zur Erstverwendung als First Office FO im AirlineCockpit.

Das Pilot’s Mentor Programm bedient die beiden wichtigen Fragen zu Beginn deiner Karriere:

Ausbildungsfinanzierung plus(!) erfolgreiche Platzierung beim Flugbetrieb.